Ad maiorem Dei gloriam

Ad maiorem Dei gloriam ist eine lateinische Phrase (Abk.: A.M.D.G.), zu deutsch: „zur größeren Ehre Gottes“.

Wappen von Jure Bogdan

Diese Phrase geht auf eine Textstelle in den Dialogen Papst Gregors I. zurück.[1] Sie ist der Wahlspruch des Jesuitenordens.[2] Auch als Inschrift an älteren Bauwerken und als Vorspruch in älteren literarischen und musikalischen Werken kann man sie finden.

Noch heute wird die Phrase als Motto in vielen italienischen Familien verwendet. Umgangssprachlich wird sie zuweilen im Sinne der Rechtfertigung eines nicht völlig regeltreuen Verhaltens zum Zweck des Erreichens übergeordneter Ziele benutzt.

  1. Gregor der Große: Vier Bücher Dialoge (Dialogi de vita et miraculis patrum Italicorum). Erstes Buch, II. Kapitel: Von Libertinus, dem Prior jenes Klosters. In: Bibliothek der Kirchenväter. Eine Auswahl patristischer Werke in deutscher Übersetzung. Universität Freiburg (CH), abgerufen am 2. April 2020.
  2. Richard Gutzwiller: Omnia ad maiorem Dei gloriam. Glossen zum jesuitischen Geist. In: Schweizerische Rundschau, Jg. 34 (1934/1935), S. 553–565.

Copyright