Harry Freedman (Komponist)

Harry Freedman (Henryk Frydmann; * 5. April 1922 in Łódź; † 16. September 2005 in Toronto) war ein kanadischer Komponist, Englischhornist und Musikpädagoge.

Freedman kam mit seiner Familie im Alter von drei Jahren nach Kanada und lebte ab 1931 in Winnipeg. An der Winnipeg School of Arts begann er dreizehnjährig eine Ausbildung als Maler. Sein Interesse für Jazzmusik brachte ihn achtzehnjährig zu einer Ausbildung als Klarinettist bei Arthur Hart. Während des Zweiten Weltkrieges diente er vier Jahre bei der Royal Canadian Air Force. Von 1945 bis 1951 studierte er in Toronto Oboe bei Perry Bauman und Komposition am Royal Conservatory of Music Komposition bei John Weinzweig. Außerdem besuchte er Sommerkurse von Olivier Messiaen und Aaron Copland in Tanglewood (1949) und von Ernst Krenek (1953). Von 1946 bis 1971 war er Englischhornist beim Toronto Symphony Orchestra.

Nach 1971 widmete er sich vorwiegend der Komposition, war jedoch zwischen 1972 und 1981 jeden Sommer Composer in Residence am Courtenay Youth Music Centre und unterrichtete von 1989 bis 1991 Orchestration und Komposition an der University of Toronto. Er zählte 1951 zu den Gründern der Canadian League of Composers, deren Präsident er von 1975 bis 1978 war, wirkte von 1979 bis 1981 als Präsident der Guild of Canadian Film Composers und von 1985 bis 1990 als Musikbeauftragter des Toronto Arts Council.

Freedman komponierte Werke für Soloinstrumente, Kammermusik, Orchesterwerke, Film- Schauspiel- und Ballettmusiken. Für Touches erhielt er 1996 einen Juno Award, für Borealis, ein Auftragswerk des Rundfunks der CBC und des Toronto Symphony Orchestra, 1998 einen Preis beim International Rostrum of Composers. 1980 ernannte ihn der Canadian Music Council zum Komponisten des Jahres, 1984 wurde er zum Officer des Order of Canada ernannt. Norma Beecroft produzierte 1977 für den Rundfunk der CBC eine Dokumentation über ihn, und 1990 entstand Barbara Willis Sweetes Dokumentarfilm Harry in Wonderland über ihn.

  • Gail Dixon: "The Music of Harry Freedman", University of Toronto Press 2004, ISBN 9781442681767

Other Languages

Copyright